Headerbild zu Charts

Charts

Jeden Song auf dieser Seite einfach anhören

Chill House meets Rock

In Zeiten, in denen der Spotify Algorithmus bestimmt, was angesagt und nicht angesagt ist, scheint es doch sehr offensichtlich, dass viele Produzenten gerne alt Bewährtes neu aufpeppen, als sich die Mühe zu machen, was Neues zu erschaffen. Covern ist nichts neues, aber rückblickend waren da in der Vergangenheit einige Charterfolge, die 'modernisiert' worden sind. So bekam auch das One-Hit-Wonder 'Narcotic' von der deutschen Band Liquido einen neuen modernen Anstrich. Dahinter steckt das DJ Duo YouNotUs, das bereits mit Alle Farben und ihrem Cover 'Supergirl' vor einigen Jahren Erfolge feiern konnte. Nun sind sie wieder da und klettern so langsam bis nach ganz oben! Cool ist aber, dass sie den ehemaligen Sänger der Band Wolfgang Schrödl alias Senex auch auf der neuen Single mituntergebracht haben. So schlägt die Klassik-Rock-Nummer nicht ganz in die Pop-Schiene über. Vielleicht sollte man manchmal einfach mal alte Songs so lassen wie sie sind und sie nicht bis zum Maximum ausquetschen. Mit 108 BPM liegt der Song eher im unterem Bereich der BPM-Skala. Gut zu gebrauchen um eventuell mal beim Essen schon alte Klassiker anzuteasen.

Es ist nicht alles beautiful, wie es scheint..

Glitzer, Glanz & Glamour - so sieht das Leben der Reichen aus! Schöne Menschen in teuren Markenkleidung bekleidet, verbringen ihre Zeit auf Partys mit Champagner oder auf der Yacht posierend für das perfekte Selfie für Social-Media. Doch dieses Leben beruht oftmals nur auf Oberflächlichkeit und Materialismus. Ed Sheeran hat zusammen mit R&B-Soul-Singer Khalid in ihrem neuen Song dies zur Thematik gemacht. "Beautiful People" ist die 3. Single-Auskopplung nach 'I Don't Care' und 'Cross Me' aus Sheerans neuem Album 'No.6 Collaborations Project'. Auf ironische Art und Weise wollen beide vermitteln, dass man seiner Linie treu bleiben soll und nicht einer von denen wird, die sich ausschließlich über Besitztümer und Schönheit definieren. Noch deutlicher wird es im Musikvideo, wo wir einerseits das 'langweilige, blasse' Pärchen sehen, die sich von all dem Glamour nicht beeindrucken lassen und auf der anderen Seite all die schönen, reichen Menschen, die mit ihrem Lifestyle und Reichtum protzen. Bleibt euch selbst treu - das ist die zentrale Message, die aus diesem Song hervorgeht! Wer gerne in die Hip-Hop-Schiene abdriften möchte, kann gut 'Beautiful People' als Einstieg nehmen. Der Song liegt bei 93 BPM.

Shawn & Camila: "We are just friends"

Shawn Mendes und Camilia Cabello - für viele ihrer Fans sind sie das Traumpaar No1. Die Beziehung der beiden zerbricht dem einem oder anderem Fan schon mal den Kopf. Ob es nicht vielleicht wichtigere Dinge gibt.. Wie dem auch sei, ob sie jetzt zusammen oder wirklich nur Freunde sind, eins können beide ausgezeichnet gut: singen! Mendes hat schon bereits mit seiner vorherigen Single 'If I Can't Have You' in diesem Jahr ordentlich Erfolg gehabt. Nun kommt die weitere Single 'Senorita' zusammen mit Camilia Cabello, die locker in die Top 10 aufsteigen wird. Zusammen haben die beiden aber nicht ihren ersten gemeinsamen Song veröffentlicht: Im November 2015 sangen beide schon in 'I Know What You Did Last Summer' zusammen. Mit 117 BPM eignet sich der Song ziemlich gut als Transition Track oder einfach mal um einen Switch zu lateinamerikanischer Musik zu machen.

Göttin Meduza versucht es jetzt mit Musik

Medusa, die dafür bekannt ist, dass sie sich in ein Ungeheuer mit Schlangenhaaren, langen Schweinshauern, Schuppenpanzer, bronzenen Armen, glühenden Augen und heraushängender Zunge verwandelte und ihr Anblick jeden verstarrte ließ, tritt jetzt als Meduza in der Musikwelt auf. Dahinter steckt ein italienisches Trio, die versuchen mit ihren Melodien die Musikwelt zu erobern. Und ihr erster Song kann sich sehen lassen: "Piece of Your Heart" beinhaltet eine wirklich sehr einprägsame Melodie, besonders die Bassline ist sehr hypnotisch. Die Nummer erinnert stark an das britische House-Trio Disciples. Uns gefällt diese neue Dance Anthem!

Kleiner Hai feiert sein Comeback!

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an das Kinderlied "Kleiner Hai" das über Nacht zum Hit des Jahres wurde? Ja ganz genau: fast vor 10 Jahren für dieses Lied zum Internethit. Damals war es die 18-jährige YouTuberin Alemuel, die mit diesem Video viral gegangen ist. Selbst in Afrika. Das Lied gibt's natürlich nicht nur in Deutsch, sondern auch auf anderen Sprachen. Z.B. auf Englisch. Jetzt gut 9 Jahre später nahm sich ein DJ dieses Lied vor die Brust und haute seinen Remix auf dem Coachella 2019, eines der größten Festivals, vor über 250.000 Besuchern raus und sorgte massiv für Viralität. Die Rede ist vom Producer und DJ JAUZ. Er kam auf die grandiose aber zugleich verrückte Idee den Song 'Baby Shark' von Pinkfong mit dem Alltime-Classic 'Sandstorm' von Darude zu kombinieren. Die Crowd Reaction ist einfach fantastisch! Er selbst sagt dazu: 'The duo we never knew we needed'. Schaut einfach selbst! Ihr werdet Gänsehaut bekommen. Jetzt hat Jauz zwar nicht den Mashup rausgebracht, aber seinen Remix zu 'Baby Shark'. Wer der Crowd mal was bieten will, könnte diesen gut als Geheimwaffe verwenden!

"We the best music - another one"

Kommt Dir dieses Zitat vielleicht bekannt vor? Jap, es wird von keinem häufiger gesagt als dem einzig wahren DJ Khaled. "Father of Asahd" ist sein neues Album, gewidmet an seinen Sohn, der, überraschenderweise, Asahd heißt. Ja DJ Khaled ist sehr dafür bekannt, mal den Dicken raushängen zu lassen und grooooße Töne zu spucken. Aber unabhängig davon: seine Songs hauen immer richtig rein! Und auch dieses Mal: denn er hat sich nicht lumpen lassen und sich die Big Player für sein neues Album in sein Studio einbestellt. Einer der Songs ist "Jealous", gesungen von Chris Brown, Lil Wayne & Big Sean. Uns gefällt die Nummer ziemlich gut, da sie einen rhythmischen Beat hat - und ja es ist eben Chris Brown, Lil Wayne & Big Sean! Wir sind gespannt wie sein Album hier in Deutschland ankommt.

Vorsicht, scharf!

Remakes von bekanntenten Songs zu produzieren sind zurzeit sehr beliebt und generell nichts Neues. Einzelne Samples oder fast ganze Songs wurden schon damals aufgegriffen und aufgeppt - oder auch nicht. Dieses Remake von Diplo, Herve Pagez und Charli XCX hat es aber echt in sich. Sie haben sich nicht an irgendeine Nummer herangetraut, sondern wagten sich an den Welthit 'Wannabe' der weltweit bekanntesten Girl-Band 'Spice Girls'. Et voilá das Tuning nennt sich 'Spicy'. Charli XCX war schon immer totales Spice Girls Fan-Girlie. Immer wieder hat sie dazu kleine Gimmicks in ihre Musuikvideos eingebaut. Völlig geehrt und aufgeregt sagte sie zu, als Diplo sie fragte, ob sie die Vocals singen möchte. Wer in den 90er groß geworden ist und 'Wannabe' rauf und runter gehört hat, dem wird vermutlich das Tuning nicht so gut gefallen, weil es schon stark verändert ist. Diese Nummer ist eher für den Club gedacht. Da könnte man gut mit dieser Nummer für einen Hype sorgen! Der Track ist 110 BPM schnell.

Reggeaton-Beats mit Rap & EDM

Nach der erfolgreichen Single 'Taki Taki', die in mehreren Ländern Platin erlangen konnte, weiß man, jap DJ Snake kann auch Reggeaton. Und dass er gerne seine Kontakte für seine Songs spielen lässt und diese dann mit den krassesten Künstlern aus den verschiedensten Szenen vollpumpt, ist nach 'Enzo' wohl auch bekannt! Für nächsten Track hat er sich wohl gedacht, ah Reggeaton läuft gut. Packen wir noch etwas Rap dazu. So entsteht ganz schnell eine Collabaration mit den zurzeit gefragtesten Künstlern in ihren Gebiet: DJ Snake, J Balvin und Tyga. J Balvin und Tyga sind sich auf keinem Fall fremd: Bereits vor einigen Wochen haute Tyga zusammen mit J Balvin und Chris Brown 'Haute' raus. Was ein Wortspiel! EDM, Reggeaton und Rap harmonieren doch ziemlich gut. Eine Nummer, zu der man gerne am Pool chillen möchte. Good to know: 'Loco Contigo' heißt im Deutschen 'verrückt nach dir'. Mit seinen 96 BPM und entspannten Reggeaton-Beats lassen sich ordentlich die Hips kreisen. Auf jeden Fall clubtauglich!

I'm losing it again!

Yes! Paul Fisher alias Fisher ist wieder mit einer neuen Single zurück! Dieses Mal geht's in Richtung House und Techno. Auf alle Fälle gemacht für den Club. Fisher, der ursprünglich surft und früher viel fischen ging (kein Wortspiel hier!), ist schon längst kein Insider mehr. Mit "Losing It", seiner ersten Single, schaffte er den weltweiten Durchbruch und erhielt in Australien sogar Gold für seine Scheibe. "You Little Beauty" ist seine neue Single, die ebenfalls gut nach vorne geht! In der australischen Stadt Gold Coast sagt man "Little Beauty", wenn man gerade richtig im Turnup-Modus ist und viel Spaß hat. Ob der Song ebenfalls durch die Decke geht, wird sich zeigen!

ähm.. Wer sagt denn das?

Verstörend. Mit diesem einen Wort lässt sich Deichkinds neues Musikvideo beschreiben. Dass die Hamburger Formation Deichkind immer ihr eigenes Ding gemacht haben, ist ja nichts Neues. Dieses Mal haben sie sich aber mal wieder übertroffen und mit ihrem neuen Song "Wer sagt denn das?" ordentlich Schlagzeilen gemacht. Und das zu Recht. Ihr Song greift viele gesellschaftliche Themen auf wie zum Beispiel die Frauenquote in Deutschland: "Wer sagt denn das? Geld verdienen ist nichts für Frauen" oder auch den Mauerbau von Präsident Donald Trump: "Wer sagt denn, dass impulsive Menschen keine Grenzen kennen und dass 'ne Mauer bauen wirklich was bringt, Mr. President?". Übrigens diese Zeile benutzt Deichkind schon in ihrem Song "Remmidemmi". Hier aber in einem neuen Zusammenhang. Wirklich stark gemacht! Was gibt's sonst noch zu sagen? Deichkind droppt im September ihr gleichnamiges Album. Selbst versprechen die Jungs ihren Fans: "(...) Ihr kennt zwar erst zwei Nummern, aber wir garantieren euch ein Album der absoluten Selbstaufopferung". Na wenn das mal nicht eine Ansage ist? Wir sind gespannt, was da kommen wird! Auf jeden Fall gefällt uns die coole Elektro-Rave-Nummer mit deppen Rap-Einlagen. Übrigens: Falls ihr Deichkind live sehen wollt, könnt ihr jetzt schon Tickets für die Tour 2020 ordern.