Headerbild zu Charts

Charts

Jeden Song auf dieser Seite einfach anhören

Global Charts

Ohne diese Songs geht aktuell gar nichts. In den Global Charts gibt es unsere Empfehlung, was Du als DJ dabei haben soltest - gang gleich, wo Du auflegst und bei welchem Format. Diese Songs spielen in den Airplay-, Download- und Streaming-Charts ganz oben mit.

Post-Summer-Vibes für den Herbst

Social Media hat die Art der Vermarktung von Songs komplett verändert. Über Nacht werden ganz „unscheinbare“ Künstler zu Weltstars, die mit ihren einzigartigen Geschichten und Musikstilen die Menschen begeistern. Tik Tok, eine Video-Social-Media-App (einfach mal googln), ist maßgeblich dafür bekannt, Songs viral gehen zu lassen. Vor einigen Wochen traf die geballte Power von Tik Tok den 20-jähirgen Lil Nas X, der mit seinem Song „Old Town Road“ ein riesen Star wurde. Angefangen mit einem Video-Meme auf der App Tik Tok, den Lil Nas X auf Tik Tok hochgeladen hat. Nun gibt es ein paar Wochen später einen ähnlichen Fall: DJ und Producer DJ Regard (richtiger Name Dardan Aliu), gebürtig aus dem Kosovo, nahm sich die alte Nummer „Ride it“ aus 2008 von Jay Sean zur Brust und produzierte hier raus eine geschmeidige Deep House Nummer. Seinen Song verwendete er für ein 20-sekündiges Video und lud es dann auf Tik Tok hoch. Der Song hat Wellen geschlagen. 4,5 Mio. andere User haben ihn für ihre Videos ebenfalls verwendet. Eine ganze Challenge unter dem Hashtag #rideit ist entstanden mit übre 95 Mio. Views. Das lässt sich natürlich ein Rekordlabel nicht zweimal sagen: Ministry of Sound Records nahm die jungen Künstler mit seiner Single unter Vetrag und eröffnete ihm so Zugang zu allen Musik-Streaming-Diensten. Mittlerweile hat der Song 28,3 Mio. Streams auf Spotify. Unglaublich! Hast Du auch vielleicht nen freshen Bootleg auf deinen Datenträgern? Nix wie raus damit auf Tik Tok!

Die neuen Sterne am dj-bande Horizont

Jeden Freitag bekommst hier die brandneusten Songs von uns geliefert! Ausgiebig vergleichen wir verschiedene Plattformen, um dir vor allen anderen die neusten Tracks aus allen Genres vorzustellen. Und um Dir direkt ein Hör-Bild von unseren Auswahl zu machen, kannst du jeden Track komplett und völlig kostenlos bei uns anhören. Stay tuned!

Nach einem Jahr Pause ist er wieder zurück!

Abel Makkonen Tesfaye, besser bekannt als The Weeknd, ist nun nach einem Jahr Abwesenheit back im Musikbusiness - und das gleich doppelt: Zuerst veröffentlichte er „Heartless“, ein Song über seine Unfähigkeit zu lieben und anschließend, 48 Stunden später, „Blinding Lights, ein Song mit viel Euphorie! Sein neuer Song ist ganz im 80s Style und teast gleichzeitig ein neues Projekt des Kanadiers an. Fans warten schon lange sehnsüchtig nach einem neuen Album, aber nun ist es so weit: Nach dem herausragenden Erfolg von „Starboy“ kommt nun Chapter VI in 2020. Wann genau steht noch nicht fest. The Weeknd benennt das Kapitel selbst als „Gehirnschmelz-Psycho-Kapitel“.

Pink ist das neue Justin Bieber!

Früher hieß es Baby, Baby, Baby - jetzt heißt es Yummy, Yummy Yummy. Justin Bieber meldet sich nach rund 4 Jahren wieder zurück mit einer lang ersehnten Solo Nummer. Jap, ihr könnt es euch denken: die neue Single heißt “Yummy”. Wie bereits schon andere Künstler, möchte auch Bieber in eine Genrerichtung gehen. Autotune gepaart mit Trap-Elementen sind der neue Bieber Sound. Er selbst nennt seinen neuen Stil “R&Bieber”. Mit seinen unzähligen Auffälligkeiten in den letzten Jahren, hat sich Bieber anscheinend nun einem ruhigen, gesünderen Leben verschrieben. Mit seiner neuen Single hat er auch gleich sein neues Album, seine Nordamerika-Tour und seine neue, bald erscheinende YouTube-Series angekündigt. “Yummy” hat ziemlichen Ohrwurm-Charakter.

Geheimtipps von DJs für DJs

Dir gehen die ganzen Charts auf die Nerven und du willst mal einen wirklichen Geheimtipp? Wir geben dir ihn! Bei den dj-bande Charts-Empfehlungen geben wir und andere DJs einen Insider raus, den du nur hier erfährst. Möglicherweise hast du selbst ja auch einen, den du unbedingt mit anderen teilen willst. Dann schick uns Deinen Tipp gerne zu!

Göttin Meduza versucht es jetzt mit Musik

Medusa, die dafür bekannt ist, dass sie sich in ein Ungeheuer mit Schlangenhaaren, langen Schweinshauern, Schuppenpanzer, bronzenen Armen, glühenden Augen und heraushängender Zunge verwandelte und ihr Anblick jeden verstarrte ließ, tritt jetzt als Meduza in der Musikwelt auf. Dahinter steckt ein italienisches Trio, die versuchen mit ihren Melodien die Musikwelt zu erobern. Und ihr erster Song kann sich sehen lassen: "Piece of Your Heart" beinhaltet eine wirklich sehr einprägsame Melodie, besonders die Bassline ist sehr hypnotisch. Die Nummer erinnert stark an das britische House-Trio Disciples. Uns gefällt diese neue Dance Anthem!

Shake your A$$ for me!

House ist fein, keine Frage, aber damit sich nicht nur vertikal sondern sich auch horizontal bewegt wird, brauchen wir R&B, Hip-Hop und Dancehall. Erst dann kommt richtig Bewegung ins Spiel! Wir präsentieren dir mit unseren Hip-Charts der dj-bande jeden Freitag die hottesten Latin- und Urban-Sounds. Hips don't lie!

90s-Evergreen-Hymne trifft auf Latin

Dass das Samplen von Evergreens im Moment sehr im Trend ist, hatten wir schon in einigen Artikeln erwähnt. Nun trifft es die 90er-Hymne „Rhythm Of The Night“ von Corona aus dem Jahr 1993. Nicht nur in der Mode sind die 90er wieder angesagt, sondern auch in der Musik. BEP oder The Black Eyed Peas haben zusammen mit Reggeaton-Superstar J Balvin den Song neu interpretiert und dabei natürlich Latin sowie Rap einfließen lassen. Von 128 BPM im Original geht’s für die neue Nummer „RITMO (Bad Boys For Life)“ auf 105 BPM herunter. „RITMO“ ist der Soundtrack zum dritten Teil der Bad Boys Reihe mit Will Smith und Martin Lawrence. Star-Besetzung, Welthit-Sample, Latin Pop – das sind die Zutaten für eine richtig fette Nummer.

Turn up for the weekend!

Es darf nichts unter 120 BPM sein? Dann ziehe dir unbedingt unsere 4ToTheFloor-Charts rein! House, Dance und Electro findest du hier. Wir stellen dir jeden Freitag die angesagtesten Club-Sounds vor, die auf keiner Party fehlen dürfen! Get your get your hands up!

Euphorische EDM Hymne mit ernstem Thema

Felix Jaehn, einer der erfolgreichsten DJs und Producers Deutschlands, hat nun nach seiner Single „Love On Myself“ mit Calum Scott, eine weitere Single mit Mesto und VCATION released. Wie auch in seinen vorherigen Singles „So Close“ oder „LIITA“, erzählt Jaehn auch dieses Mal wieder von seiner persönlichen Gefühlswelt und muntert all die auf, die sich in einer ähnlichen Situation befinden. Während er in „Love On Myself“ über sein Outing spricht, wie es für ihn war und in welchem Gefühlschaos er sich befand, spricht er nun darüber, dass man niemals allein ist, egal wo man sich befindet. Wenn du mit einem offenen Herzen durch die Welt gehst, wirst du andere finden, mit denen du dich verbunden fühlst. Obwohl dieses Thema sehr nahe geht, hat Jaehn zusammen mit Mesto eine sehr euphorische und aufmunternde EDM-Hymne produziert. Beim Drop erkennt man Mestos Einfluss auf den Track, der bekannt für seine Future-House-Vibes ist. Energie pur! Jaehn hat hatte in einem Interview verkündet, dass er zusammen mit seinem Team an über 100 Tracks gearbeitet hat. Jetzt wären sie dabei das Ganze in ein Album zu verpacken. Wir sind gespannt!

Texte, die es in sich haben!

Vielleicht nicht der absoluter Banger auf der Tanzfläche, aber der Text hat es in sich: diese Songs finden jeden Freitag Platz in unseren Attitude-Charts! Hier findest du Songs aus verschiedenen Genres wie Alternative, Indie, Pop und Deutscher Hip-Hop, die einfach mal zum Nachdenken anregen.

Afrobeats, so wie wir sie kennen

Vor einigen Monaten hatten Fans des Kollektivs Seeed schon längst allen Glauben daran verloren, das jemals nochmal irgendein Kunstwerk von Seeed erscheinen wird. Doch dann kam die Überraschung: Mit „Ticket“ meldeten sich die Jungs nach rund 5 Jahren nach ihrer letzten Single „Cherry Oh“ zurück und richteten diesen Song als Tribut an ihren verstorbenen Kollegen Demba Nabé. Fans konnten es kaum fassen und auch die darauf angekündigte Deutschland-Tour war nach wenigen Wochen restlos ausverkauft. Auch announcten die Jungs tatsächlich auch noch ein neues Album, das noch dieses Jahr erscheinen soll. Und weil sie ihre Fans einfach ganz genau kennen, wird das Album nicht nur überall zu streamen, sondern in limitierter Auflage auch als Vinyl-Platte erhältlich sein. Wenige Monate später nach ihrer ersten Single-Auskopplung, kam jetzt eine weitere: Mit „Lass Sie Gehn“ knüpfen die Jungs an ihren alten klassischen Reggae-Sound von damals an. Das Musikvideo dazu kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Szenisch gestaltet wie in einem Action-Comic taucht man ein in den Planeten 3ED, der evakuiert werden muss. Und obwohl der Song sich eher mit einem schmerzhaften, traurigen Thema befasst, ist es ein geeigneter Soundtrack um einfach mal die Vibes zu chillen. Wann das neue Album erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Und auch noch nicht wie es heißen soll. Seeed aber äußerte, dass auf der neuen Platte das Hamburger Duo Deichkind vertreten sein wird. Wir sind auf den kommenden Stoff sehr gespannt! Zeit für eine bisschen Reggae! Bring‘ paar entspannte Vibes auf Deine Party! Danach könntest Du mit Gentleman anknüpfen. „Lass Sie Gehn“ ist 92 BPM schnell.

Von Discofox bis Apres Ski

Die meisten Discofox-Titel kommen in den üblichen Charts kaum vor, es sei denn, sie finden in der Kategorie Helene F. statt. Dabei ist der deutsche Discofox ja längst aus dem angestaubten WDR4-Klischee rausgewachsen und erfreut sich breitester Beliebtheit. Also schauen wir jede Woche nach den neusten Trends und Songs - Apres Ski und Ballermann inklusive.