Allgemeine Geschäftsbedingungen für DJs

Allgemeine Geschäftsbedingungen der dj-bande, im Folgenden „DJ-BANDE“, im Verhältnis zu DJ-Partnern.

A. ALLGEMEINES

1. GELTUNGSBEREICH

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, im Folgenden "AGB", gelten für alle Dienstleistungen von DJ-BANDE, namentlich die Vermittlung von Disc-Jockeys, im Folgenden "DJ-Partner" und die elektronische Verwaltung von Auftragsdaten.
Sie regeln das Rechtsverhältnis zwischen DJ-BANDE und DJ-Partner.
Das Rechtsverhältnis zwischen dem DJ-Partner und seinem Kunden wird in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Kunden geregelt und wird ggf. individuell bei jedem einzelnen DJ-Partner spezifisch ergänzt. (Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kunden - Klick hier)
Nicht zuletzt regeln die AGB das Rechtsverhältnis zwischen DJ-BANDE und den Usern der Internetpräsenz www.dj-bande.de, unabhängig davon, ob sie "DJ" oder "Kunde" sind.
Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen der DJ-Partner oder Kunden erkennt DJ-BANDE nicht an, es sei denn, DJ-BANDE hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.
Diese AGB gelten auch dann, wenn DJ-BANDE in Kenntnis entgegenstehender oder von diesen AGB abweichender Bedingungen des DJ-Partners oder Kunden die gewünschte Dienstleistung an den DJ-Partner oder Kunden vorbehaltlos ausführt und / oder die Dienstleistung an den DJ-Partner oder Kunden vorbehaltlos erbringt.

2. VERTRAGSGEGENSTAND

DJ-BANDE bietet DJ-Partner über die Internetpräsenz www.dj-bande.de die Möglichkeit der Kundenakquise und –verwaltung.
Der DJ-Partner kann

a. ein sog. DJ-Profil erstellen und sich damit über die Internetpräsenz www.dj-bande.de potentiellen Kunden präsentieren.

b. unmittelbar von Usern des Internetportals www.dj-bande.de für einen Auftrag angefragt und rechtsverbindlich gebucht werden.

c. selbst akquirierte Kunden über das Internetportal www.dj-bande.de durch Eingabe der Kunden- und Auftragsdaten zentral verwalten.

3. KLARSTELLUNGSKLAUSEL

So weit nicht anders vereinbart, nimmt DJ-BANDE die Rechtsposition eines Vermittlers ein. Ein Vertragsverhältnis kommt in aller Regel unmittelbar zwischen dem jeweiligen DJ-Partner und dem Kunden zustande. DJ-BANDE ist an diesem Vertragsverhältnis nicht beteiligt.
Für die Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen dem Kunden ggü., exemplarisch in urheber- und wettbewerbsrechtlicher Hinsicht, ist ausschließlich der DJ-Partner verantwortlich.
Für fehlerhafte Eingaben durch den DJ-Partner im DJ-BANDE-System übernimmt DJ-BANDE keine Haftung.

B. REGELUNGEN, DAS VERHÄLTNIS DJ-BANDE – DJ-PARTNER BETREFFEND

1. ALLGEMEINES

Die Darstellung der Leistungen von DJ-BANDE auf der Internetpräsenz www.dj-bande.de stellt kein rechtlich bindendes Angebot von DJ-BANDE an den DJ-Partner dar.
Erst der DJ-Partner gibt nach Eingabe der erforderlichen Daten und durch Klicken des Buttons „Registrierung abschließen“ im abschließenden Schritt des Registrierungsprozesses ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die Registrierung gegenüber DJ-BANDE ab.

2. VERTRAGSGEGENSTAND

Vertragsgegenstand sind die Registrierung des DJ-Partners auf der Internetpräsenz www.dj-bande.de sowie die sich daran anschließende Möglichkeit, ein sog. DJ-Profil zu erstellen und sich damit über die Internetpräsenz www.dj-bande.de potentiellen Kunden zu präsentieren, gewonnene Kunden zu verwalten, Kundendaten zum Zwecke der Auftragsverwaltung und -abwicklung zu speichern.

3. VERTRAGSSCHLUSS DURCH REGISTRIERUNG AUF DER INTERNETPRÄSENZ WWW.DJ-BANDE.DE

a. Der DJ-Partner kann sich auf der Internetpräsenz www.dj-bande.de durch Ausfüllen eines Registrierungsformulars registrieren lassen. Erst nach erfolgreicher Registrierung ist eine Präsentation des DJ-Partners auf der Internetpräsenz www.dj-bande.de möglich.

b. Eine Registrierung als DJ-Partner ist nur volljährigen natürlichen Personen möglich. Mit der Registrierung sichert der DJ-Partner zu, dass er volljährig ist.

c. Während des Registrierungsvorgangs besteht für den DJ-Partner fortlaufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen die Möglichkeit, die bislang eingegebenen Daten zu korrigieren.

d. Vor der verbindlichen Absendung der Registrierung werden abschließend nochmals alle bislang eingegebenen Daten in einem Bestätigungsfenster angezeigt verbunden mit der Möglichkeit, finale Korrekturen über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen vorzunehmen.

e. Mit der Beendigung des Registriervorgangs und der Betätigung des Buttons „jetzt anmelden“ gibt der DJ-Partner ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über die Nutzung der Internetpräsenz www.dj-bande.de ab.
DJ-BANDE versendet unverzüglich nach Eingang der Registrierung eine unverbindliche Bestätigung per E-Mail an den DJ-Partner. Ein Vertrag über die Nutzung der Internetpräsenz www.dj-bande.de kommt allerdings erst dann zustande, wenn die Registrierung per E-Mail oder Fax durch DJ-BANDE ausdrücklich bestätigt wird (Auftragsbestätigung), in aller Regel durch Übersendung eines Freischaltlinks an den DJ-Partner und Freischaltung des Accounts nach Prüfung und Zertifizierung durch DJ-BANDE, spätestens mit tatsächlicher Aufnahme der Leistungen durch DJ-BANDE.

4. RECHTE UND PFLICHTEN des DJ-Partners IN ZUSAMMENHANG MIT DER REGISTRIERUNG

a. Nach seiner erfolgten Registrierung ist der DJ-Partner berechtigt, sich mittels eines Onlineformulars ein Profil zu erstellen. Der DJ-Partner sichert zu, dass die im Rahmen des Registrierungsvorgangs von ihm an DJ-BANDE übermittelten Daten und Angaben wahr und vollständig sind.
Die Änderung des Profils ist jederzeit durch den DJ-Partner möglich. Das auf der Internetpräsenz www.dj-bande.de eingestellte Profil kann auf Wunsch des DJ-Partners durch DJ-BANDE offline gestellt werden, ohne eine Löschung des Profils zu bewirken.

b. Im Rahmen des Registrierungsvorgangs wählt jeder DJ-Partner einen Benutzernamen und ein Passwort. Der DJ-Partner verpflichtet sich, sein Passwort geheim zu halten und vor dem unberechtigten Zugriff durch Dritte ausreichend zu sichern. DJ-BANDE gibt das Passwort nicht an Dritte weiter und wird den DJ-Partner zu keinem Zeitpunkt nach seinem Passwort fragen.

5. PREISE

a. Anmeldung und Präsentation des DJ-Partners mit seinen Profildaten über die Internetpräsenz www.dj-bande.de sind kostenlos. Die öffentliche Darstellung des Profils bei Suchanfragen und in Angeboten und die Teilnahme am Buchungsverfahren ist kostenpflichtig. Im Einzelnen gelten die jeweils aktuellen Leistungsbeschreibungen und Preislisten. Die Leistungsbeschreibungen ergeben sich aus dem jeweils gültigen Modul, das der DJ-Partner gebucht hat.
Preisliste aller aktuellen Module - Klick hier

b. Für jeden erhaltenen Kundenauftrag, der über die Internetpräsenz www.dj-bande.de vermittelt wurde, verpflichtet sich der DJ, vorbehaltlich einer gesonderten Vereinbarung, eine prozentuale Vermittlungsprovision der Rechnungssumme des Auftrags an DJ-BANDE zu zahlen.
Die detaillierte Höhe der Provision ergibt sich grds. aus dem jeweils gültigen Partner-Modul, das der DJ-Partner bei DJ-BANDE zum Zeitpunkt der Buchung des jeweiligen Auftrages gebucht hat.

c. Für jeden Kundenauftrag, der nicht über die Internetpräsenz www.dj-bande.de vermittelt wurde, sondern den der DJ-Partner selbst initial durch Eigenakquise erhält und den er selbst in das zur Verfügung gestellte Buchungssystem der DJ-BANDE eingibt, wird KEINE Provisionszahlung fällig.

d. Für jeden Kundenauftrag, den der DJ-Partner initial durch Eigenakquise in das zur Verfügung gestellte Buchungssystem der DJ-BANDE eingibt, aber selbst nicht ausführt, erhält der DJ-Partner eine Prämie für den Fall, dass der Kunde den Auftrag einem anderen DJ-Partner aus dem DJ-BANDE-System erteilt und es zur Durchführung des Auftrages kommt.
Die detaillierte Höhe der Prämie ergibt sich aus grds. aus dem jeweils gültigen Partner-Modul, das der DJ-Partner bei DJ-BANDE zum Zeitpunkt der Buchung des jeweiligen Auftrages gebucht hat.

6. DJ PROFIL

a. Inhaltliche Gestaltung im DJ-Profil
Bei der inhaltlichen Ausgestaltung seines Profils ist der DJ-Partner frei. DJ-BANDE behält sich vor, bedenkliche Inhalte zu löschen, sofern diese gegen gute Sitten verstoßen, politischen oder agitatorischen Charakter haben.
b. Inhaltliche Prüfung und Verbesserung
Die DJ-BANDE prüft regelmäßig die Inhalte der Profile um ggf. Support für die inhaltliche Gestaltung und die Bebilderung zu geben im Sinne der besseren Darstellung gegenüber potentiellen Kunden. Die DJ-BANDE behält sich vor, auch hier ggf. Korrekturen vorzunehmen im Sinne der Qualitätsverbesserung und den DJ-Partner darüber zu informieren.
c. Inhaltliche Vollständigkeit
Ist ein DJ-Profil nicht vollständig ausgefüllt, behält sich die DJ-BANDE vor, die Freischaltung so lange auszusetzen, bis das DJ-Profil ausreichend vervollständigt ist oder durch Vervollständigung mit Texten, die von der DJ-BANDE formuliert sind, und Ersatzbildern das vorläufige Freischalten zu ermöglichen. Die DJ-BANDE bietet Unterstützung und Beratung bei Inhalt und Korrektur an.

7. PREISGESTALTUNG / ANGEBOTE

Innerhalb des Profils kann der DJ-Partner seine Preisvorstellungen festlegen für
- DJ-Pakete
- Zusatzleistungen
- Technikteile (Ausleihe)
Die DJ-Pakete sind fest definierte Leistungspakete, die sich zusammensetzen aus einem festgelegten Stundenkontingent für Musikprogrammgestaltung durch den DJ-Partner sowie die eingesetzten Technikteile für Sound und Licht.
a. Preisrahmen und -begrenzung
Der DJ-Partner kann den Preis für jedes DJ-Paket innerhalb eines marktüblich festgelegten Preisrahmens nach Bedarf ändern. Der DJ-Partner verpflichtet sich, bei der Preisgestaltung die Preise zugrunde zu legen bzw. nicht zu überschreiten, mit denen er sich außerhalb des DJ-BANDE-Systems auch anbietet.
Die DJ-BANDE behält sich vor, die Preise im DJ-Profil ggf. anzupassen, wenn der DJ-Partner eine vergleichbare DJ-Paket-Leistung an anderer Stelle potentiellen Kunden zu einem niedrigeren Preis anbietet. Gleiches gilt für die Preisgestaltung der Zusatzleistungen und Technikteile.

8. AUFTRAGS-/KUNDENARTEN & BUCHUNGEN

Für die genaue Unterscheidung der oben genannten Aufträge (B.5.b-d) werden Auftragsarten & Buchungen wie folgt definiert um die Provisions- und Prämienzahlungen eindeutig regeln zu können.
In der Regel entscheidet sich die Zuordnung eines Auftrages über die Art und Weise der ersten initialen Kontaktaufnahme eines Interessenten, der selbst Kunde oder stellvertretend für einen Kunden den ersten Kontakt sucht. Beide im Folgenden: "Kunde". Entscheidend ist die Bekanntmachung von Ort und Datum des potentiellen Auftrages und die Kontaktdaten des Kunden in Form einer Anfrage.
Es wird unterschieden zwischen
A. Partner-Auftrag
B. System-Auftrag
C. Dauer-Auftrag
Mit der Unterscheidung der Auftrages, bzw. Kunden-Arten soll Folgendes gewährleistet sein:
- Klare Zuordnung der Buchungsherkunft und gerechte Abrechnung.
- Systemkonforme Nutzung des DJ-BANDE-Systems für die Kundengewinnung und -pflege.
- Für den seltenen, aber nicht ausgeschlossenen Fall, dass die Anfrage/der Auftrag eines Kunden sowohl über den direkten Kontakt mit der DJ-BANDE als auch über die Eingabe des DJ-Partners geschieht, schafft die Regelung der Auftragsarten Klarheit.

a. System-Auftrag
Für einen Auftrag hat ein Kunde den ersten initialen Kontakt mit der DJ-BANDE aufgenommen, bzw. kontaktiert den DJ-Partner über die DJ-BANDE. Dies kann auf folgende Arten passieren:
I. Der Kunde hat sich einen Account angelegt oder über die DJ-BANDE anlegen lassen.
II. Der Kunde hat sich ein Angebot über die Seite www.dj-bande.de selbst zugesendet oder per Kontakt über die DJ-BANDE senden lassen.
III. Der Kunde hat die DJ-BANDE per Telefon, Email, facebook, twitter, Instagram oder ähnliche weitere Kontaktmöglichkeiten um Kontaktaufnahme, Angebotserstellung, Buchung oder Anlegen eines Accounts gebeten.
IV. Der Kunde hat dem DJ-Partner oder anderen angeschlossenen DJs über das DJ-BANDE-System einen Kontaktwunsch (Infogespräch) gesendet. Entscheidend ist der Zeitpunkt der Kontaktaufnahme durch den Kunden.

b. Partner-Auftrag
I. Ein Kunde nimmt den direkten und ersten Kontakt mit dem DJ-Partner auf, ohne dass zuvor ein Kontakt mit oder über die dj-bande, wie unter (B.8.b.) beschrieben, stattgefunden hat.
Der DJ-Partner stellt in Folge den ersten Kontakt zwischen Kunde und DJ-BANDE-System her durch Eingabe der Kunden-Daten und anschließende Aktionen wie Angebotsversendung, Buchung etc..
II. Ein Kunde gilt auch dann als Partner-Kunde, wenn er in der Vergangenheit einen Erstkontakt mit der DJ-BANDE hatte und für einen daraus folgenden Auftrag den direkten Kontakt über den DJ-Partner herstellt, wie hier unter (B.7.d.) beschrieben und er nicht unter die Definition Dauer-Kunde (B.7.e.) fällt.

c. Dauer-Kunde
I. Kunden mit einem regelmäßigen Auftragsvolumen von mindestens 1 Auftrag pro Jahr gelten grundsätzlich bei jedem Auftrag als System-Kunde, wenn der ursprüngliche Erstkontakt auf die DJ-BANDE zurückgeht, unabhängig davon, welchen Kontaktweg der Kunde bei erneuter Beauftragung wählt.
Dabei spielt es keine Rolle, ob der Kunde selbst oder in Form eines Stellvertreters erneut anfragt. Es entscheidet die Auftragsart. In der Regel handelt es sich um Aufträge von Firmen oder Eventveranstaltern, so dass die kontaktierenden Ansprechpartner wechseln können, der eigentliche Auftragsgeber aber als Dauerkunde gilt.
II. Wenn der DJ-Partner den ursprünglichen Erstkontakt zu einem Dauerkunden hatte, gilt entsprechend dieser Kunde als Partner-Kunde, auch wenn für erneute Auftragsbuchung zuerst die DJ-BANDE kontaktiert wird.

d. Auftrag/Kunde mit unklarer Zuordnung
I. Erfolgt ein Erstkontakt eines Kunden sowohl mit der DJ-BANDE als auch dem DJ-Partner parallel, gilt entweder der zeitlich frühere Kontakt oder es erfolgt eine kurzfristige Absprache zwischen DJ-BANDE und DJ-Partner über Zuordnung des Kunden nach anderen wichtigen Kriterien.
II. Gleiches gilt für Kunden, die einen Erstkontakt über mehrere DJ-Partner parallel suchen.
III. Erfahrungsgemäß handelt es sich bei parallelen Anfragen durch Kunden über verschiedene Kanäle um seltene aber nicht auszuschließende Fälle. I.d.R. lässt sich über die ursprüngliche Entstehung der Anfrage (Empfehlungsketten) schnell herausfinden, ob die ursprüngliche, bzw. primäre Motivation des Kunden, seine Anfrage zu stellen, auf die Kenntnis des DJ-Partners oder die Kenntnis der DJ-BANDE zurückgeht.
IV. Geht die Kundenanfrage auf einen ursprünglichen Auftrag des DJ-Partners zurück, und der Kunde wählt parallel beide Anfragewege, dann wird der Auftrag als Partner-Kunde eingestuft.
V. Wenn eine parallele Anfrage zustande kommt, weil der Kunde sich ursprünglich auf die Empfehlung eines Auftrages im Sinne eines System-Kunden bezieht, gilt dieser Kunde als System-Kunde. Für unklare Fälle wird eine zügige Einzelfallentscheidung im direkten Gespräch zwischen DJ-Partner und DJ-BANDE gesucht.

g. Sorgfaltspflichten bei der Kundenzuordnung
Die folgenden Vereinbarungen werden nur in seltenen Fällen Anwendung finden, müssen aber gerade deshalb hier ausführlich geregelt sein, um Missverständnisse und Konflikte zwischen Kunde, DJ-Partner und DJ-BANDE auszuschließen.
I. Wenn ein System-Kunde (B.8.a.) den DJ-Partner kontaktiert, um eine direkte Buchung außerhalb des DJ-BANDE-Systems vorzunehmen, besteht der DJ-Partner gegenüber dem Kunden auf Buchung über die DJ-BANDE. Der Kunde wird dann in das DJ-BANDE-System eingepflegt und als System-Kunde behandelt.
II. Besteht der System-Kunde auf einer direkten Buchung des DJ-Partners ohne Inanspruchnahme des DJ-BANDE-Systems, wird die entgangene Provision für die DJ-BANDE dennoch fällig und beim nächsten Zahlungslauf vereinnahmt.
III. Ausgenommen von der Provisionspflicht ist die Buchung des DJ-Partners durch den Kunden über dritte Anbieter (Portale, Agenturen), sofern diese Buchung nicht vom DJ-Partner veranlasst oder empfohlen wurde, sondern ausschließlich und nachweislich auf Eigeninitiative des Kunden erfolgt ist.
IV. Der DJ-Partner verpflichtet sich, einen Kunden als möglichen System-Kunden gegenüber der DJ-BANDE zu identifizieren, wenn vermutet werden kann, dass es sich um einen System-Kunden handelt.
V. Wenn ein Partner-Kunde die DJ-BANDE kontaktiert, um eine Buchung anderer DJs vorzunehmen, wird er als Partner-Kunde behandelt und entsprechend bei der Prämienregelung behandelt.
VI. Die DJ-BANDE verpflichtet sich, einen Kunden als Partner-Kunden gegenüber dem DJ-Partner zu identifizieren, wenn vermutet werden kann, dass es sich um einen Partner-Kunden handelt.
VII. Auch wenn die Fälle unklarer Zuordnung sehr selten sind, kommen sie doch immer wieder vor.
Es werden zum Beispiel Anfragen zu ein und derselben Feier von mehreren Beteiligten gestellt, so dass es zu parallelen Anfragen kommen kann und in Folge auch zu doppelten Datensätzen mit unterschiedlichen Ansprechpartnern. Die klare Zuordnung schafft neben der Transparenz in puncto Abrechnung auch eine einwandfreie Organisation und Abwicklung des Auftrages.
VIII. DJ-Partner und DJ-BANDE verpflichten sich gegenseitig im Sinne der partnerschaftlichen Sorgfaltspflicht:
- Bei initialen Anfragen durch einen Kunden wird dieser nach Herkunft der Anfrage und/oder Impuls für die Anfrage befragt.
- Der Kunde wird in jedem Fall nach möglichen Empfehlungsquellen, bzw. Recherchequellen für seinen Erstkontakt befragt.
- Aufgrund der Informationen ergibt sich ggf. eine Korrektur der Kundenzuordnung.
IX. DJ-Partner und DJ-BANDE verpflichten sich gegenseitig, sich auf Kunden mit unklarer Zuordnung hinzuweisen und durch Recherche und Absprache Klarheit über deren Status zu schaffen.
Dies gilt auch für bereits abgerechnete Aufträge bis zu 6 Monate nach Termin des Auftrages.
X. Wenn der DJ-Partner einen System-Kunden wissentlich falsch als Partner-Kunden deklariert oder eine direkte Buchung mit einem System-Kunden außerhalb des DJ-BANDE-Systems zulässt, ohne die DJ-BANDE zu informieren, kann der Partner-Vertrag von Seiten der DJ-BANDE mit sofortiger Wirkung gekündigt werden. Der entgangene Provisionsbetrag wird beim nächsten Zahlungslauf automatisch vereinnahmt.

h. Sorgfaltspflicht im Umgang mit Kundendaten
I. Die Kundendaten, die der DJ-Partner über die DJ-BANDE zu System-Kunden / Dauer-Kunden erhält, benutzt der DJ-Partner ausschließlich zur Kontaktaufnahme mit dem potentiellen Kunden und bei der für die Durchführung des Auftrages notwendigen organisatorischen Prozesse. II. Der DJ-Partner verpflichtet sich, die Kundendaten nicht an Dritte weiterzugeben. Wenn durch die unerlaubte Weitergabe der Kundendaten durch den DJ-Partner an Dritte eine Buchung des Kunden ausserhalb des DJ-BANDE-Systems angebahnt werden soll, kann der Partner-Vertrag von Seiten der DJ-BANDE mit sofortiger Wirkung gekündigt werden.

9. ANZEIGE DES DJ-PROFILS / SICHTBARKEIT IN ANGEBOTEN

a. Mit der Teilnahme am DJ-BANDE-Systems wird der DJ-Partner mit seinem freigeschalteten Profil auf einer eigenen Seite mit individueller URL angezeigt, die direkt aufgerufen werden kann und die an mehreren Stellen im Auftritt der DJ-BANDE verlinkt ist. Diese Verlinkung besteht i.d.R. aus den zentralen Informationen und einem Bild des DJ-Partners und wird angezeigt in allen Suchanfragen von Kunden, für die der DJ-Partner laut eigener Kilometereinstellung freigeschaltet ist und für die jeweils angefragten Termine in seinem Kalender, den er bei der DJ-BANDE pflegen kann, noch frei ist.
b. Je nach gebuchtem Partner-Modul findet eine Verlinkung des DJ-Profils auf den unterschiedlichen Landingpages innerhalb des dj-bande-Auftrittes (Stadtseiten, Genreseiten, Gastroseiten etc.) statt.
c. Die DJ-BANDE behält sich vor, Landingpages für Verlinkungen neu zu gestalten, zu bauen oder abzuschalten, um sich Veränderungen im Userverhalten erfolgreich anpassen zu können.
d. Bei Angeboten per Email, die durch die DJ-BANDE selbst versendet werden, werden i.d.R. die ersten 10 DJ-Partner nach Entfernung gelistet - die Rückmeldung von Kunden hat gezeigt, dass ein Email-Angebot mit zu viel DJs den Kunden eher abschreckt, weil er größeren Entscheidungsdruck hat. Die DJ-BANDE behält sich vor, im Sinne erfolgreicher Angebote die Anzahl der angezeigten DJs im Email-Angebot zu variieren.
e. Bei Email-Angeboten, die der Kunde sich selbst aus dem DJ-BANDE-System heraus zusendet, kann der Kunde selbst entscheiden, wie viele DJs er anzeigen lässt. Gleiches gilt für die Versendung von Angeboten per Email durch den DJ-Partner an seine Partner-Kunden.

10. VERWENDUNG DER DJ-DATEN

a. Mit der Freischaltung des Profils erklärt sich der DJ-Partner bereit, dass alle von ihm in seinem DJ-Profil eingegebenen Informationen und Bilder von DJ-BANDE im Zusammenhang mit den Social Media Kanälen der DJ-BANDE genutzt werden dürfen. Der auf Basis von Daten des DJ-Partners entwickelte Content für die Social Media Kanäle enthält in aller Regel einen direkten Link zum Profil des DJ-Partners. b. Die Nutzung der DJ-Daten für allgemeine Werbeanzeige der DJ-BANDE ohne direkten Bezug auf den DJ-Partner geschieht nur nach vorheriger Absprache mit dem DJ-Partner. c. Die DJ-BANDE benutzt die DJ-Daten zur Generierung von Kundenanfragen ggf. bei Drittanbietern, die im weitesten Sinne DJ-Dienstleistungen vermitteln, sofern der Drittanbieter der Eingabe der Daten in seinem System durch die DJ-BANDE zustimmt und der DJ-Partner nicht bereits mit seinen Profil-Daten im System des Drittanbieters erfasst ist. Anfragen / Kunden, die über Drittanbieter durch die DJ-BANDE generiert werden, werden als System-Kunden behandelt.

11. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

a. Die buchhalterische Abwicklung erfolgt gemäß den jeweils individuell festgelegten vertraglichen Regelungen mit dem DJ:
I. DJ-BANDE zieht den Rechnungsbetrag ein und kehrt den Betrag anschließend, abzüglich der vereinbarten Vermittlungsprovision, an den DJ-Partner aus.

b. DJ-BANDE ist berechtigt, die Vertragsabschlüsse und die Provisionszahlungen des DJ-Partners auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu kontrollieren.

12. LAUFZEIT

Soweit nicht gesondert vereinbart, wird das Vertragsverhältnis auf unbestimmte Zeit geschlossen. Jeder Vertragspartner ist berechtigt, das bestehende Vertragsverhältnis mit einer Frist von 2 Monaten in Textform zu kündigen, wobei auch eine E-Mail das Textformerfordernis wahrt.

13. KÜNDIGUNG

a. Jeder Vertragspartner ist berechtigt, das bestehende Vertragsverhältnis mit einer Frist von 2 Monaten in Textform zu kündigen, wobei auch eine E-Mail das Textformerfordernis wahrt.

b. Das Recht zur Kündigung ohne Einhaltung einer Frist bleibt unberührt im Falle grober Vertragsverstöße, exemplarisch konkretisiert an den Abschnitten D. 1. und 2.

C. ABSCHLIESSENDE REGELUNGEN

1. VERBOTENE INHALTE

a. Im Kennwort geschützten Bereich der Internetpräsenz www.dj-bande.de ist das Veröffentlichen oder Verbreiten von Inhalten,
I. die gegen Rechte Dritter verstoßen und deren Veröffentlichung oder Verbreitung den Tatbestand einer Straftat oder Ordnungswidrigkeit erfüllen,
II. die unwahre Tatsachenbehauptungen enthalten oder die Grenze zur Schmähkritik überschreiten,
III. die geeignet sind, das öffentliche Ansehen des Betreibers oder Dritter zu gefährden, nicht gestattet.
b. Beiträge, die verbotene Inhalte nach Vorgesagtem oder sonstige Verletzungen von Rechten Dritter enthalten, werden ohne weitere Rückfragen entfernt.

2. VERANTWORTLICHKEITEN

a. Für den Inhalt seiner Anmeldung und damit für die Informationen, die er über sich bereitstellt, ist der Kunde selbst verantwortlich und versichert, dass die von ihm angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen.
b. Der DJ-Partner / User unterlässt es, andere User zu belästigen, zu bedrohen oder die Rechte (einschließlich Persönlichkeitsrechte) Dritter zu verletzen sowie Serien-/Kettenbriefe zu versenden.
c. Die Nichtbeachtung der Pflichten gemäß dieses Abschnitts C.2. kann zur fristlosen Kündigung des Vertragsverhältnisses führen, sowie zivil- und strafrechtliche Folgen für den Kunden und / oder User haben. DJ-BANDE behält sich insbesondere das Recht vor, Kunden von der Internetpräsenz www.dj-bande.de auszuschließen, die bei der Nutzung von DJ-BANDE Internet-Dienstleistungen sittenwidrige, politisch-radikale oder obszöne Inhalte oder Fotos verbreiten.
d. DJ-BANDE macht sich den Inhalt einzelner fremder Beiträge ausdrücklich nicht zu Eigen, wenn nicht aus einer besonderen Reaktion auf den einzelnen Beitrag etwas anderes hervorgeht.
e. DJ-BANDE übernimmt keine Verantwortung und Haftung für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen sowie für den eventuellen Missbrauch von Informationen.

3. FREISTELLUNG

Der DJ-Partner / User der Internetpräsenz www.dj-bande.de verpflichtet sich, DJ-BANDE von jeglicher Art von Kosten, Klagen, Schäden, Verlusten oder sonstigen Forderungen frei zu halten, die durch ihre Anmeldung bzw. Teilnahme an DJ-BANDE-Dienstleistungen entstehen könnten. Der DJ-Partner verpflichtet sich insbesondere, DJ-BANDE von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen, die sich aus Schäden wegen Beleidigung, übler Nachrede, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wegen des Ausfalls von Dienstleistungen für andere User, wegen der Verletzung von Immaterialgütern oder sonstiger Rechte ergeben, freizustellen. Die Freistellungsverpflichtung bezieht sich auch auf die Kosten, die zur Abwehr solcher Inanspruchnahmen erforderlich sind, insbesondere in diesem Zusammenhang notwendige Rechtsanwaltskosten.

4. HAFTUNG

a. Die Haftung von DJ-BANDE, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden beschränkt.
b. Dies gilt nicht,
I. für die Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten, d. h. vertragliche Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf,
II. für Schäden an Körper, Leben und Gesundheit,
III. für vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen von DJ-BANDE,
IV. für Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz und
V. für Ansprüche aus Garantien.

5. DATENSCHUTZ

a. Die Nutzung der Internetpräsenz www.dj-bande.de ist grundsätzlich auch ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf der Internetpräsenz www.dj-bande.de personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung der User nicht an Dritte weitergegeben.
b. Die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) kann Sicherheitslücken aufweisen. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

6. SCHLUSSBESTIMMUNG, ANZUWENDENDES RECHT, GERICHTSSTAND


a. Die Beziehungen zwischen den Vertragsparteien regeln sich ausschließlich nach dem in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Recht. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.
b. Vertragssprache ist deutsch.
c. Gerichtsstand gegenüber Kaufleuten ist der Geschäftssitz von DJ-BANDE, Münster / Westfalen.

Stand August 2018