Headerbild zu EDM

EDM

Jeden Song auf dieser Seite einfach hier abspielen

DIE CLASSICS DER EDM-SZENE

Keine Frage, es gibt mittlerweile Unmengen an Genres, die EDM angehören und täglich kommen massenweise qualitiv hochwertige Songs auf den Markt! Aber es gibt defnitiv Songs, die unmittelbar für die allgemeine Bekanntheit von EDM verantwortlich waren. Wir haben Ihnen hier mal die wichtigsten Songs zusammengefasst!

EDM - ELECTRONIC DANCE MUSIC

Der Oberbegriff EDM steht für verschiedenste tanzbare Musikstile der elektronischen Musik. Populär wurde der Begriff Ende der 2000er durch die Beliebtheit von Musikfestivals. Vorreiter solcher Festivals ist zum Beispiel das Tomorrowland, das z.T. als Synoym für die elektronische Szene verwendet wird. Während das Festival 2005 noch mit ein paar Tausend Menschen gefeiert hat, waren es in 2018 ganze 400.000 Menschen. Während EDM früher der Allgemeinheit noch was völlig Unbekanntes war, ist die elektronische Musik nun sehr präsent in den Charts. Wir nehmen Sie mit auf eine kleine Rundgang durch die Geschichte der EDM-Welt.

Bild zu EDM - ELECTRONIC DANCE MUSICVorher-Nachher-Bild - 2005 & 2018

UM EDM ZU HÖREN, MUSS MAN NICHT AUF EIN FESTIVAL

EDM ist schon lange kein Insider mehr. Es ist vielmehr zu einem Massenphänomen geworden. Durch die Kommerzialisierung findet man zu jeder Uhrzeit, an jedem Tag ein Festival, dass diese Musikrichtung spielt. Auch in den Charts ist es schon lange keine Seltenheit mehr, dass wir dort EDM-Songs finden. Einer der erfolgreichsten Charts-Hits waren EDM-Songs, beispielsweise "More Than You Know" von Axwell & Ingrosso. Wir haben Ihnen mal populäre Chartbreaker zusammengestellt.

DEEP HOUSE, BIG ROOM, PROGRESSIVE HOUSE - DIE VIELFALT VON EDM

Kenner der Szene sagen sofort: EDM? Das ist kein Genre. Tatsächlich wird EDM gerne missverständlich als Genre verwendet, jedoch ist EDM nur ein Stellvertreter bzw. ein Sammelbegriff für viele verschiedene elektronische Genres. EDM ist vielmehr eine Bewegung, eine Community, die mit den Jahren extrem gewachsen ist. EDM ist so sehr beliebt, weil die Orte, an der diese Musik gefeiert wird, den Menschen ein unvergessliches und unbeschreibliches Gefühl transportieren. Die Musik ist sozusagen die Hymne einer Nation.

EVERYDAY I'M SHUFFLING

Sie sind der absolute EDM Fan? Dann lassen Sie sich diese Playlist nicht entgehen. Interpreten wie Don Diablo, David Guetta oder LMFAO dürfen auf keiner EDM Party fehlen. Hören Sie sich durch unsere Playliste durch. Vielleicht wird einer der Songs auf Ihrer nächsten Party ja gespielt ... Wenn Sie ganz sicher sein wollen, dann machen Sie einfach Ihren Wunsch-Songs daraus - Ein Klick auf das und schon ist der Song in Ihrer persönlichen Playliste gespeichert

Melbourne Shuffle - Der Tanzstil zu EDM

Der Melbourne Shuffle ((zu deutsch: durcheinander-) mischen)) entwickelte sich bereits in den 1980er-Jahre zur Techno/House Untergrund-Szene in Melbourne. Gerade auf Festivals erfreut sich dieser Tanzstil einer großer Beliebtheit. Zum Shuffle, kommen gerne Drehungen oder der Running Man hinzu. Es sind keine Grenzen gesetzt, sodass jede Person, die diesen Stil tanzt, eigene Schrittfolgen und Armbewegungen entwickeln kann. Das Tempo ist üblicherweise zwischen 130 und 150 bpm.